Franzén & Thomsen

Vad vi gör
Was wir tun

Was ist Kieferorthopädie?
Kieferorthopädie ist ein Fachgebiet in der Zahnheilkunde, das sich mit fehlerhaft stehenden Zähnen und Kieferstellungen befasst.

Was ist ein Kieferorthopäde?
Der Kieferorthopäde ist ein Zahnarzt der eine mehrjährige zusätzliche Fachausbildung absolviert hat. Diese Fachausbildung muss an besonders anerkannten Ausbildungsstellen gemacht werden. Da wir alle unsere Fachausbildung in Skandinavien gemacht haben, bedeutet das zuerst eine zweijährige allgemeinzahnärztliche Tätigkeit. Erst danach folgt die mindestens dreijährige Fachausbildung an der Universität oder an einem besonders anerkannten Institut. Nur Zahnärzte die eine solche Ausbildung haben, dürfen sich Kieferorthopäde oder Fachzahnarzt für Kieferorthopädie nennen.

Ein Zahnarzt mit der Bezeichnung
„Tätigkeitsschwerpunkt Kieferorthopädie“

So nennt sich ein Zahnarzt auf Grund der eigenen Selbsteinschätzung über Kenntnisse im Bereich Kieferorthopädie. Es besteht keine unabhängige Prüfung seiner fachlichen Kompetenz.

Ein Zahnarzt mit der Bezeichnung
„Master of Science in Kieferorthopädie“

Dieser Zahnarzt hat besondere Lehrgänge absolviert. Er hat sich vorwiegend das kieferorthopädische Wissen theoretisch bei Lehrgangsveranstaltungen an einer speziellen Universität im benachbarten Ausland angeeignet. Er ist aber noch lange kein Fachzahnarzt für Kieferorthopädie.

Mögliche Behandlungsgründe

Bei welchem Patient empfiehlt sich eine kieferorthopädische Behandlung?
Kinder, Jugendliche und Erwachsene können alle behandelt werden. Fehlerhaft stehende Zähne, Kiefer oder eine Kombination aus beiden können ein Grund für eine Behandlung sein. Rein kaufunktionelle Probleme, d.h. die Stellung der Zähne oder der Kiefer verhindern eine normale Funktion, sind ein wichtiger Anlass für eine Behandlung.

Der optimale Zeitpunkt für eine kieferorthopädische Behandlung?
Der richtige Zeitpunkt ist abhängig von der Wachstumsphase, Zahnentwicklung und dem Schwierigkeitsgrad des Bissfehlers. Es ist ratsam rechtzeitig einen Kieferorthopäden für eine erste Beurteilung aufzusuchen (z.B. sollten gewisse Bissfehler sogar mit sechs bis sieben Jahren behandelt werden). Der Patient kann ohne vorangegangene Überweisung einen Beratungstermin vereinbaren.

Kontakt

Dr. med. dent. Christoph Schlipf
Sulzbacher Straße 47, 71522 Backnang

Zum Routenplan

Telefon: 0 7191 / 6 63 89
Fax: 0 7191 / 8 83 06
Email: info@zahnspange-backnang.de

Impressum
Datenschutzerklärung